Header Color
 

Pattern



Reset

Graves






Visuel_Chai_Carmes_Haut-Brion

 

 

Graves & Pessac 2015 Bewertungen 

Die Weissen:

Sehr schöne Ergebnisse. Die bekannten Häuser sind zuverlässig und können auf der Welle die Positiven Jahrgang-Beurteilung perfekt mitschwimmen. Lediglich La Louviere und Carbonnieux sind etwas dezenter und es fehlt etwas an Kraft. Bei Haut Brion und Co. konnte ich sehr beeindruckende Ergebnisse verkosten, mit einer Einschränkung: das Holz war so dominant wie noch nie. Ich erwarte heir eine vollständige Integration und ein Nachverkosten im Juli wird heir Klarheit schaffen.

Die Roten:

In der Regel auf dem Niveau von 2010 und 2005. Da das Volumen recht hoch liegt sind besonders in dieser Region gute Preis/Leistungsverhältnisse zu erwarten. Larrivet-Haut Brion hat sich von Michel Rolland verabschiedet und nun sich dem breiten Portfolio von Derenoncour angeschlossen. Man darf gespannt sein, ob hier in Zukunft das volle Potential ausgeschöpft wird. Haut-Bailly habe ich aus zeitlichen Gründen nicht auf dem Schloss verkosten können. Ein James S. hat den Wein in seine Top 100 aufgenommen. Muss man einfach für den Moment so stehen lassen. Mein Tip: Les Carmes-Haut-Brion. Dieses Projekt ist voller Potential!

gd